Zitate und Sprüche mit dem Tag „Vertrauen“

„Den Schmerz vertraut man nur dem Freund, das Glück teilt man mit jedem.“ Otto Ludwig

„Verbindlichkeit ist der menschliche Anspruch an die Verlässlichkeit.“ Elfriede Hablé

„Das Edelste an der Liebe ist das Vertrauen zueinander.“ Julius Grosse

„Vertrauen wird dadurch erschöpft, dass es in Anspruch genommen wird.“ Bertolt Brecht

„Vertrauen ist das Gefühl, einem Menschen sogar dann glauben zu können, wenn man weiß, dass man an seiner Stelle lügen würde.“ Henry Louis Mencken

„Sei höflich zu allen, aber freundschaftlich mit wenigen; und diese wenigen sollen sich bewähren, ehe du ihnen Vertrauen schenkst.“ George Washington

„Die größte Ehre, die man einem Menschen antun kann, ist die, dass man zu ihm Vertrauen hat.“ Matthias Claudius

„Der beste Beweis der Liebe ist Vertrauen.“ Joyce Brothers

„Familie ist und bleibt der Ort, wo Menschen in ganz besondere Weise mit ihren Eigenheiten, Stärken und Schwächen angenommen werden.“ Hannelore Rönsch

„Denn zu Zeiten der Not bedarf man seiner Verwandten.“ Johann Wolfgang von Goethe

„Wenn man mit der Familie zusammen kommt, füllt das Zuhause sich mit Liebe, Erinnerungen, Geborgenheit, Wärme und vor allem Vertrauen. Dies ist wohl das kostbarste Geschenk.“ Esragül Schönast

„Das einzige wofür es sich im Leben wirklich lohnt und worauf es wirklich ankommt, ist nicht das tolle Haus, das schicke Auto oder der teure Schmuck, sondern Menschen, die einen wirklich lieben und denen man blind vertrauen kann.“ Esragül Schönast