Zitate und Sprüche mit dem Tag „selbst“

„Ich weiß, dass Träume nur in Erfüllung gehen, wenn man selbst etwas dafür tut.“ Morgan Freeman

„Allgemein ist die Hast, weil jeder auf der Flucht vor sich selbst ist.“ Friedrich Nietzsche

„Kluge Menschen suchen sich die Erfahrungen selbst aus, die sie zu machen wünschen.“ Aldous Huxley

„Man muss auf seinen eigenen Wert stolz sein und den der anderen achten können.“ Sully Prudhomme

„Wohin auch immer wir reisen, wir suchen, wovon wir träumten, und finden doch stets nur uns selbst.“ Günter Kunert

„Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen.“ Werner Finck

„Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahr haben möchte, hält er auch für wahr.“ Demosthenes

„Wenn eine Frau sich selbst die beste Freundin ist, wird das Leben einfacher.“ Diane von Fürstenberg

„Selbst der Gerechte wird ungerecht, wenn er selbstgerecht wird.“ Rudolf Hagelstange

„Die Art des Gebens ist wichtiger als die Gabe selbst.“ Pierre Corneille

„Ganz und gar man selbst zu sein, kann schon einigen Mut erfordern.“ Sophia Loren

„Du bist nicht für das Universum verantwortlich: du bist verantwortlich für dich selbst.“ Arnold Bennett

„Lass dich nicht gehen, geh selbst!“ Magda Bentrup

„Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte.“ Friedl Beutelrock

„Wer mit sich selbst in Frieden leben will, muss sich so akzeptieren, wie er ist.“ Selma Lagerlöf