Zitate und Sprüche mit dem Tag „Motivation“

„Den guten Seemann erkennt man bei schlechtem Wetter.“ Italienisches Sprichwort

„In diesem Leben ist jeder mutig, der nicht aufgibt.“ Paul McCartney

„Ich gehe langsam, aber ich gehe nie zurück.“ Abraham Lincoln

„Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.“ Kurt Marti

„Die Kunst des Fortschritts besteht darin, inmitten des Wechsels Ordnung zu wahren, inmitten der Ordnung den Wechsel aufrechtzuerhalten.“ Alfred North Whitehead

„Die Vergangenheit ist dazu da, um aus ihr zu lernen und nicht um in ihr zu leben.“ Unbekannt

„Wenn du scheiterst dich vorzubereiten, dann bereitest du dich dem Scheitern vor.“ Benjamin Franklin

„Wir glauben alles Leid währe ewig, dabei erleben wir täglich, dass der Dunkelheit der Sonnenaufgang folgt.“ Esragül Schönast

„Vielleicht fällt man auch nur hin, damit man die Richtung wechseln kann und der neue Weg sich als ein Segen erweist.“ Esragül Schönast

„Solange ein Lächeln ansteckend ist, eine Umarmung wärmend, Liebe einem Wunder gleicht und die Hoffnung lebt, sollte man sich nicht so leicht von den Schattenseiten des Lebens ablenken lassen.“ Esragül Schönast

„Schlechte Zeiten sind wie ein Tunnel. Ganz gleich, wie lang und dunkel dieser Tunnel ist, am Ende ist immer das Licht.“ Esragül Schönast

„Manchmal fühlt man sich so frisch und munter wie gelb und grün. Manchmal so liebevoll wie rot. Manchmal wiederum, da fühlt man sich trüb wie schwarz und grau. Aber es ist doch die Mischung, die den Regenbogen macht!“ Esragül Schönast

„Jemand, der den Schimmer in deinen Augen, die Reinheit deines Herzens und das Potenzial deiner Liebe nicht erkennt – verdient all dies auch nicht.“ Esragül Schönast

„Habe keine Angst, einen großen Schritt zu tun, wenn es nötig ist. Du kannst einen Abgrund nicht in zwei kleinen Sprüngen überqueren.“ David Lloyd George

„Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.“ Jean Paul

„Es ist der Mensch und die Erfahrung, die wir beschimpfen. Dabei ist es die eigene Haltung, durch die wir innere Unruhe stiften.“ Esragül Schönast

„Egal wie weit der Weg ist, man muss den ersten Schritt tun.“ Mao Tse-tung

„ Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“ Johann Wolfgang von Goethe

„Jedes Leben hat sein Maß an Leid. Manchmal bewirkt eben dieses unser Erwachen.“ Buddha

„In schweren Momenten sollte man immer Gebrauch von der Hoffnung machen. Es ist das erleichterndste und tröstendste Gefühl, das der Mensch empfinden kann.“ Esragül Schönast

„Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“ Bertolt Brecht

„Wer sich selbst treu bleiben will, kann nicht immer anderen treu bleiben.“ Christian Morgenstern