Zitate und Sprüche mit dem Tag „loslassen“

„Wenn einem alles gegen den Strich geht, sollte man einen Punkt machen.“ Unbekannt

„Sei zufrieden mit dem was du hast, statt stets zu fordern, was du nicht hast. Sei du selbst, statt die Kopie eines Anderen zu sein. Gehe selbstbewusst deinen eigenen Weg, statt Anderen nachzulaufen. Sei dankbar geliebte Menschen um dich zu haben, statt sie stets zu bemängeln. Erkenne, dass das Glück in Kleinigkeiten versteckt ist, statt sie in großen Dingen zu suchen. Entferne dich von dem was dich verletzt, statt am Gebrochenem festzuhalten. Setze dich im Rahmen deines Möglichen für Gutes ein und siehe, wie es im Rahmen eines Wunders zu dir zurückkehrt.“ Esragül Schönast

„Jemand, der den Schimmer in deinen Augen, die Reinheit deines Herzens und das Potenzial deiner Liebe nicht erkennt – verdient all dies auch nicht.“ Esragül Schönast

„Warten ist schmerzhaft. Vergessen ist schmerzhaft. Aber nicht zu wissen, was davon man tun soll, ist das Schlimmste.“ Paulo Coelho

„Lerne loszulassen, das ist der Schlüssel zum Glück.“ Buddha

„Hake jeden Tag ab und betrachte ihn als erledigt. Du hast dein Bestes getan. Irrtümer und Fehler sind immer möglich. Vergiß sie so schnell wie möglich.“ Ralph Waldo Emerson

„Du kannst dich nicht selber finden, indem du in die Vergangenheit gehst. Du findest dich selber, indem du in die Gegenwart kommst.“ Eckhart Tolle

„Bei einem Fluß ist das Wasser, das man berührt, das letzte von dem, was vorübergeströmt ist, und das erste von dem, was kommt. So ist es auch mit der Gegenwart.“ Leonardo da Vinci