Zitate und Sprüche mit dem Tag „lesen“

„In jedem tüchtigen Menschen steckt ein Poet und kommt beim Schreiben zum Vorschein, beim Lesen, beim Sprechen oder beim Zuhören.“ Marie von Ebner-Eschenbach

„Schreibe kurz – und sie werden es lesen. Schreibe klar – und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft – und sie werden es im Gedächtnis behalten.“ Joseph Pulitzer

„Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene.“ Carl Hilty

„Ein Raum ohne Bücher ist ein Körper ohne Seele.“ Marcus Tullius Cicero

„Traurig ist, dass die Weltverblendung besser funktioniert, als die Weltbildung.“ Esragül Schönast

„Ein Kind ist ein Buch, aus dem wir lesen und in das wir schreiben sollen.“ Peter Rosegger

„Das Leben der Eltern ist das Buch, in dem die Kinder lesen.“ Augustinus Aurelius