Zitate und Sprüche mit dem Tag „Jahre“

„Monde und Jahre vergehen, aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch.“ Franz Grillparzer

„Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben zu geben.“ Alexis Carrel

„Die Liebenden finden sich nicht irgendwo am Ende. Sie lebten, der eine in dem anderen, von Anfang an.“ Mevlana Dschelaluddin Rumi

„Die Ehe ist die feinste Kunst auf Erden, die einer kaum in sieben Jahren lernen kann!“ Gorch Fock

„Es nimmt der Augenblick, was Jahre geben.“ Johann Wolfgang von Goethe

„Mit dem Altwerden ist es wie mit auf einen Berg steigen: Je höher man steigt, desto mehr schwinden die Kräfte – aber umso weiter sieht man.“ Ingmar Bergman

„Jung sein ist schön; alt sein ist bequem.“ Marie von Ebner-Eschenbach

„Jahre vergehen und sind auf immer vergangen, aber ein schöner Tag leuchtet ein Leben hindurch.“ Arthur Schopenhauer

„Es gibt kein Vergangenes, das man zurücksehnen dürfte, es gibt nur ein ewig Neues, das sich aus den erweiterten Elementen des Vergangenen gestaltet.“ Johann Wolfgang von Goethe

„Die Zeiten, in denen du ein kleiner junger Baum warst, sind schon lange vorbei. Du hast deine Wurzeln ausgebreitet, deine Äste ausgestreckt und bist ein Vorbild für kommende Generationen geworden.“ Unbekannt

„Die ersten vierzig Jahre unseres Lebens liefern den Text, die folgenden dreissig den Kommentar dazu.“ Arthur Schopenhauer

„Das Leben wird nach Jahren gezählt und nach Taten gemessen.“ Laotse

„Alter schützt vor Liebe nicht, aber Liebe vor dem Altern.“ Coco Chanel