Zitate und Sprüche mit dem Tag „Hilfe“

„Was wir am nötigsten brauchen, ist ein Mensch, der uns zwingt, das zu tun, das wir können.“ Ralph Waldo Emerson

„Alles was man vergessen hat, schreit im Traum um Hilfe.“ Elias Canetti

„Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein können.“ Johann Wolfgang von Goethe

„Das Heilmittel für alles, ist Salzwasser: Schweiß, Tränen oder der Ozean.“ Isak Dinesen

„Wussten Sie, dass eine stützende Hand in der Not mehr wert ist, als ein Goldtaler?“ Esragül Schönast

„Hast du einen Freund, der für dich da ist, dir zuhört, mit dir lacht und dessen Dasein eine Stütze für dich ist, dann bist du reicher, als du es dir vorstellen kannst.“ Esragül Schönast

„Denn zu Zeiten der Not bedarf man seiner Verwandten.“ Johann Wolfgang von Goethe

„Jedermann kann für die Leiden eines Freundes Mitgefühle aufbringen. Es bedarf aber eines wirklich edlen Charakters, um sich über die Erfolge eines Freundes zu freuen.“ Oscar Wilde