Zitate und Sprüche mit dem Tag „Gedanken“

„Ein schlechtes Gewissen ist der beste Beweis für ein gutes Gedächtnis.“ Selma Lagerlöf

„Was nützt die Freiheit des Denkens, wenn sie nicht zur Freiheit des Handelns führt.“ Jonathan Swift

„Unser Leben ist, wozu unser Denken es macht.“ Mark Aurel

„Es gibt keine Grenzen. Nicht für den Gedanken, nicht für Gefühle. Die Angst setzt die Grenzen.“ Ingmar Bergman

„Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom..“ Albert Einstein

„Man muss sich hüten, in den Erinnerungen zu wühlen, sich ihnen auszuliefern, wie man auch ein kostbares Geschenk nicht immerfort betrachtet, sondern nur zu besonderen Stunden und es sonst nur wie einen verborgenen Schatz, dessen man sich gewiss ist, besitzt; dann geht eine dauernde Freude und Kraft von dem Vergangenen aus.“ Dietrich Bonhoeffer

„Die Freiheit der Meinung setzt voraus, daß man eine hat.“ Heinrich Heine

„Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.“ Ralph Waldo Emerson

„Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.“ Marcus Aurelius

„Die eigenen Gedanken in schweren Zeiten richtig zu steuern ist die Lösung. Denn stetig an sein Problem zu denken, wird nichts verbessern, doch der Glaube an eine schöne Zukunft wird Hoffnung schenken und Sonnenstrahlen auf der Seele verbreiten.“ Esragül Schönast