Zitate und Sprüche mit dem Tag „Dankbarkeit“

„Zufriedenheit ist ein stiller Garten, in dem man sich ausruhen kann.“ Ernst Ferstl

„Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung. Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude.“ Dietrich Bonhoeffer

„Lebenszeit ist die kostbarste Ressource, die wir besitzen. Leider denken wir nur viel zu selten daran.“ Christopher Klein

„Um zu leben, braucht man Freiheit. Und um Freiheit zu haben, braucht man Zeit. Wenn ich mich um ein großes Haus kümmern muss, um dieses und jenes, dann bleibt mir doch keine Zeit mehr. Ich bevorzuge, so viel Zeit wie möglich zu haben, um das zu tun, was mir gefällt. Und das ist die Freiheit. Ich lebe so schlicht, um Zeit zu haben.“ José Mujica

„Die Dinge, auf die es im Leben wirklich ankommt, kann man nicht kaufen.“ William Faulkner

„Denken und danken sind verwandte Wörter; wir danken dem Leben, indem wir es bedenken.“ Thomas Mann

„Die höchste Ehre aber und die tiefste Dankbarkeit können Sie mir erweisen, wenn Sie dahin schauen, wohin ich deute – auf das Kind.“ Maria Montessori