Zuletzt hinzugefügte Zitate & Sprüche

„An den Scheidewegen des Lebens stehen keine Wegweiser.“ Charlie Chaplin

„Wer nicht auf seine Weise denkt, denkt überhaupt nicht.“ Oscar Wilde

„Man muss sich hüten, in den Erinnerungen zu wühlen, sich ihnen auszuliefern, wie man auch ein kostbares Geschenk nicht immerfort betrachtet, sondern nur zu besonderen Stunden und es sonst nur wie einen verborgenen Schatz, dessen man sich gewiss ist, besitzt; dann geht eine dauernde Freude und Kraft von dem Vergangenen aus.“ Dietrich Bonhoeffer

„Ich brauche nur das zu tun, was ich will, und nicht, was die anderen von mir erwarten. In der Gemeinschaft ist es leicht, nach fremden Vorstellungen zu leben. In der Einsamkeit ist es leicht, nach eigenen Vorstellungen zu leben – aber bewundernswert ist nur der, der sich in der Gemeinschaft die Unabhängigkeit bewahrt.“ Ralph Waldo Emerson

„Hoffnung ist eine Art Glück, vielleicht das größte Glück, das diese Welt bereit hat.“ Samuel Johnson

„Hoffnung gießt in Sturmnacht Morgenröte!“ Johann Wolfgang von Goethe

„Es ist ein Kennzeichen der Frau, daß sie alles aus Liebe zu einem Menschen tun kann.“ Carl Gustav Jung

„Eine Partei kann immer nur ein Mittel sein. Und immer gibt es nur einen einzigen Zweck: die Macht.“ Jean-Paul Sartre

„Warten ist schmerzhaft. Vergessen ist schmerzhaft. Aber nicht zu wissen, was davon man tun soll, ist das Schlimmste.“ Paulo Coelho

„Jedes Leben hat sein Maß an Leid. Manchmal bewirkt eben dieses unser Erwachen.“ Buddha