„Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene.“ Carl Hilty

„Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.“ Gustav Mahler

„Wer mit den Menschen auskommen will, darf nicht zu genau hinsehen.“ Otto Flake

„Wenn man liebt, sucht man die Schuld bei sich, nicht beim anderen.“ Richard Burton

„Was ein Kind tut, soll nicht als eine Handlung, sondern als ein Symptom aufgefasst werden.“ Marie von Ebner-Eschenbach

„Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer.“ Konfuzius

„Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.“ Mahatma Gandhi

„Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.“ Konrad Adenauer

„Liebe mich dann, wenn ich es am wenigsten verdient habe, denn dann brauche ich es am meisten.“ Unbekannt

„Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten, dass Gott sich darum kümmert.“ Martin Luther King