„Im Abschied ist die Geburt der Erinnerung.“ Salvador Dali

„Ich mache mir grundsätzlich selbst so viel Druck, dass man diesen von außen gar nicht toppen kann.“ Jürgen Klopp

„Hindernisse machen uns groß.“ André Chénier

„Ein Denkmal ist ein lebenslanger Imperativ, der aus zwei Wörtern besteht.“ Fritz Grünbaum

„Diejenigen, die gehen, fühlen nicht den Schmerz des Abschieds. Der Zurückbleibende leidet.“ Henry Wadsworth Longfellow

„Die Fragen sind es, aus denen das, was bleibt, entsteht.“ Erich Kästner

„Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.“ Albert Schweitzer

„Beim Abschied wird die Zuneigung zu den Dingen, die uns lieb sind, immer ein wenig wärmer.“ Michel de Montaigne

„Argwöhnisch wacht der Mensch über alles, was ihm gehört. Nur die Zeit lässt er sich stehlen, am meisten vom Fernsehen.“ Linus Carl Pauling

„Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.“ Mevlana Dschelaluddin Rumi