„Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.“ Epikur von Samos

„Niemand wird mit dem Hass auf andere Menschen wegen ihrer Hautfarbe, ethnischen Herkunft oder Religion geboren. Hass wird gelernt. Und wenn man Hass lernen kann, kann man auch lernen zu lieben.“ Nelson Mandela

„Es ist besser, für das, was man ist, gehasst, als für das, was man nicht ist, geliebt zu werden.“ André Gide

„Die Liebe ist einäugig, aber Hass gänzlich blind.“ Berthold Auerbach

„Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt.“ Albert Einstein

„Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen.“ Aristoteles

„Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.“ Aristoteles

„Alles ist sich gleich, ein jeder Teil repräsentiert das Ganze. Ich habe zuweilen mein ganzes Leben in einer Stunde gesehen.“ Georg Christoph Lichtenberg

„Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte.“ Gustav Heinemann

„Wenn ein Mensch keinen Grund hat, etwas zu tun, so hat er einen Grund, es nicht zu tun.“ Walter Scott