„Wer Geduld sagt, sagt Mut, Ausdauer, Kraft.“ Marie von Ebner-Eschenbach

„Wenn man beim Stiche der Biene oder des Schicksals nicht stille hält, so reißet der Stachel ab und bleibt zurück.“ Jean Paul

„Von der Gegenwart bis zum Tode leben wir in allen Stunden, aber zum Erlebnis werden uns nur die außerordentlichen, in denen unsere Leidenschaft schwingt, in denen wir das Wirken des Schicksals spüren.“ Victor Klemperer

„Ungeduld begleitet wahre Leiden.“ William Shakespeare

„Überall bedarf der Mensch Geduld, überall muß er Rücksicht nehmen.“ Johann Wolfgang von Goethe

„In der Ferne zeigt sich alles reiner, was in der Gegenwart uns nur verwirrt.“ Johann Wolfgang von Goethe

„Glücksgefühle sind wohltätig für den Körper, aber die Kräfte des Geistes werden durch Kummer entwickelt.“ Marcel Proust

„Gefühle sind die wahre Sprache des Kinos. Wenn man die Emotionen auf der Leinwand mit denen der Zuschauer verbinden kann, hat das einen starken Effekt.“ Harrison Ford

„Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.“ Kurt Marti

„Je mehr einer die Menschen und ihre Welt liebt, um so mehr will er sie verbessern.“ Hermann Kesten