„Die Tatsache, dass die Menschen mit zwei Augen und zwei Ohren, aber nur mit einem Mund geboren werden, lässt darauf schließen, dass sie zweimal so viel sehen und hören als reden sollten.“ Marie de Sévigné

„Die Ideen sind nicht verantwortlich für das, was die Menschen aus ihnen machen.“ Werner Heisenberg

„Der Wechsel allein ist das Beständige.“ Arthur Schopenhauer

„Das einzige, was niemand glauben will, ist die Wahrheit.“ George Bernard Shaw

„An sich denkt der Mensch nur an sich.“ Gerhard Uhlenbruck

„Zeichnen ist Sprache für die Augen, Sprache ist Malerei für das Ohr.“ Joseph Joubert

„Von Natur aus sind die Menschen fast gleich; erst die Gewohnheiten entfernen sie voneinander.“ Konfuzius

„Sei friedlich. Sich nicht rächen kann auch eine Rache sein.“ Danny Kaye

„Die Sprache ist die Kleidung der Gedanken.“ Samuel Johnson

„Die Musik ist die Sprache der Leidenschaft.“ Richard Wagner