„Intelligenz ist die Fähigkeit, seine Umgebung zu akzeptieren.“ William Faulkner

„Ich habe heute ein paar Blumen nicht gepflückt, um dir ihr Leben zu schenken.“ Christian Morgenstern

„Ich denke nicht daran, mich selbst einzuschränken, nur weil die Leute nicht akzeptieren, dass ich etwas anders mache.“ Dolly Parton

„Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts.“ Willy Brandt

„Frauen sind die Geliebten der Männer in der Jugend, die Gefährtinnen auf der Höhe des Lebens, die Pflegerinnen im Alter.“ Francis Bacon

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg.“ Mahatma Gandhi

„Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgendjemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte.“ John Ruskin

„Düfte sind die Gefühle der Blumen.“ Heinrich Heine

„Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.“ Martin Luther

„Die akademische Freiheit ist die Freiheit, so viel lernen zu dürfen, wie man nur will.“ Rudolf Virchow