„Einsamkeit ist der Weg, auf dem das Schicksal den Menschen zu sich selber führen will.“ Hermann Hesse

„Wenn man mir zustimmt, habe ich immer das Gefühl, im Unrecht zu sein.“ Oscar Wilde

„Vom Ziel haben viele Menschen einen Begriff, nur möchten sie es gerne schlendernd erreichen.“ Johann Wolfgang von Goethe

„Manchmal muss man einfach ein Risiko eingehen und seine Fehler unterwegs korrigieren.“ Lee Iacocca

„Es ist besser, sich von Zweifeln beunruhigen zu lassen, als lange im Irrtum zu verweilen.“ Alessandro Manzoni

„Dem Tüchtigen ist diese Welt nicht stumm.“ Johann Wolfgang von Goethe

„Wohin auch immer wir reisen, wir suchen, wovon wir träumten, und finden doch stets nur uns selbst.“ Günter Kunert

„Wer a sagt, der muss nicht b sagen. Er kann auch erkennen, dass a falsch war.“ Bertolt Brecht

„Ich hätte viele Dinge begriffen, hätte man sie mir nicht erklärt.“ Stanislaw Jerzy Lec

„Es kommt selten so gut wie erhofft, aber auch selten so schlimm wie befürchtet.“ Gerhard Cromme