Zitate und Sprüche in der Kategorie „Leben“

„Es gibt Augenblicke, in denen man nicht nur sehen, sondern ein Auge zudrücken muss.“ Benjamin Franklin

„Nichts in der Welt wirkt so ansteckend wie Lachen und gute Laune.“ Charles Dickens

„Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.“ Kurt Tucholsky

„Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt. “ Aristoteles

„Kein gutes Buch oder irgend etwas Gutes zeigt seine gute Seite zuerst. “ Thomas Carlyle

„Du kannst dein Leben nicht verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.“ Gorch Fock

„Die Symphonie unseres Lebens besteht aus den Motiven unserer Jugend.“ Peter Sirius

„Ein Leben, bei dem nicht von Zeit zu Zeit alles auf dem Spiel steht, ist nichts wert.“ Luise Rinser

„Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt.“ Bertolt Brecht

„Nicht jeder Schatz besteht aus Silber und Gold.“ Jack Sparrow

„Wo viel Licht ist, ist starker Schatten.“ Johann Wolfgang von Goethe

„Man muss nicht unbedingt das Licht des anderen ausblasen, um das eigene Licht leuchten zu lassen.“ Phil Bosmans

„Gott würfelt nicht.“ Albert Einstein

„Man sollte nie so viel zu tun haben, dass man zum Nachdenken keine Zeit mehr hat.“ Georg Christoph Lichtenberg

„Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen.“ Nelson Mandela

„Du bist nicht für das Universum verantwortlich: du bist verantwortlich für dich selbst.“ Arnold Bennett

„Ziel eines Konfliktes oder einer Auseinandersetzung soll nicht der Sieg, sondern der Fortschritt sein.“ Joseph Joubert

„Die einzige Möglichkeit, etwas vom Leben zu haben, ist, sich mit aller Macht hineinzustürzen.“ Angelina Jolie

„Die großen Begebenheiten der Welt werden nicht gemacht, sondern sie finden sich.“ Georg Christoph Lichtenberg

„Zeitverschwendung ist die leichteste aller Verschwendungen.“ Henry Ford

„Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben zu geben.“ Alexis Carrel

„Alles ist sich gleich, ein jeder Teil repräsentiert das Ganze. Ich habe zuweilen mein ganzes Leben in einer Stunde gesehen.“ Georg Christoph Lichtenberg

„Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk.“ Ina Deter

„Drei Dinge helfen, die Mühseligkeiten des Lebens zu tragen: Die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen.“ Immanuel Kant

„Heimat ist da, wo ich verstehe und wo ich verstanden werde.“ Karl Jaspers

„Alles im Leben hat seinen Preis; auch die Dinge, von denen man sich einbildet, man kriegt sie geschenkt.“ Theodor Fontane

„Sechs Stunden sind genug für die Arbeit; die anderen sagen zum Menschen: lebe!“ Lukian

„Lebenszeit ist die kostbarste Ressource, die wir besitzen. Leider denken wir nur viel zu selten daran.“ Christopher Klein

„Die größte Entscheidung deines Lebens liegt darin, daß du dein Leben ändern kannst, indem du deine Geisteshaltung änderst.“ Albert Schweitzer

„Um zu leben, braucht man Freiheit. Und um Freiheit zu haben, braucht man Zeit. Wenn ich mich um ein großes Haus kümmern muss, um dieses und jenes, dann bleibt mir doch keine Zeit mehr. Ich bevorzuge, so viel Zeit wie möglich zu haben, um das zu tun, was mir gefällt. Und das ist die Freiheit. Ich lebe so schlicht, um Zeit zu haben.“ José Mujica

„Man belohnt seinen Lehrer schlecht, wenn man immer sein Schüler bleibt.“ Friedrich Nietzsche

„Logik ist die Kunst, zuversichtlich in die Irre zu gehen.“ Joseph Wood Krutch

„Leben Sie jeden Tag, als wäre es Ihr letzter. Eines Tages werden Sie damit recht behalten.“ Eckart von Hirschhausen

„Es ist des Lernens kein Ende.“ Robert Schuhmann

„Die Dinge, auf die es im Leben wirklich ankommt, kann man nicht kaufen.“ William Faulkner

„Denken und danken sind verwandte Wörter; wir danken dem Leben, indem wir es bedenken.“ Thomas Mann

„In diesem Leben ist jeder mutig, der nicht aufgibt.“ Paul McCartney

„Unser Leben ist, wozu unser Denken es macht.“ Mark Aurel

„Sei zufrieden mit dem was du hast, statt stets zu fordern, was du nicht hast. Sei du selbst, statt die Kopie eines Anderen zu sein. Gehe selbstbewusst deinen eigenen Weg, statt Anderen nachzulaufen. Sei dankbar geliebte Menschen um dich zu haben, statt sie stets zu bemängeln. Erkenne, dass das Glück in Kleinigkeiten versteckt ist, statt sie in großen Dingen zu suchen. Entferne dich von dem was dich verletzt, statt am Gebrochenem festzuhalten. Setze dich im Rahmen deines Möglichen für Gutes ein und siehe, wie es im Rahmen eines Wunders zu dir zurückkehrt.“ Esragül Schönast

„Manchmal fühlt man sich so frisch und munter wie gelb und grün. Manchmal so liebevoll wie rot. Manchmal wiederum, da fühlt man sich trüb wie schwarz und grau. Aber es ist doch die Mischung, die den Regenbogen macht!“ Esragül Schönast

„Das Leben ist viel zu bunt, als dass man es einfarbig betrachtet.“ Esragül Schönast

„Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.“ Albert Einstein

„Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist.“ Dalai Lama

„Der moderne Mensch wird in einem Tätigkeitstaumel gehalten, damit er nicht zum Nachdenken über den Sinn seines Lebens und der Welt kommt.“ Albert Schweitzer