Zitate und Sprüche in der Kategorie „Geld“

„Ein Geschäft, das nur Geld einbringt, ist ein schlechtes Geschäft.“ Henry Ford

„Keine Festung ist so stark, dass Geld sie nicht einnehmen kann.“ Marcus Tullius Cicero

„Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt.“ Albert Einstein

„Wozu ist Geld gut, wenn nicht, um die Welt zu verbessern? “ Elizabeth Taylor

„Das Meer noch niemals größer ward, weil eine Gans das Wasser spart.“ Freidank

„Man muss das Geld zum Fenster rauswerfen, damit es zur Haustüre wieder reinkommen kann.“ Karl Lagerfeld

„Geld gleicht dem Dünger, der wertlos ist, wenn man ihn nicht ausbreitet.“ Francis Bacon

„Man empfindet es oft als ungerecht, daß Leute, die nur Stroh im Kopf haben, auch noch Geld wie Heu besitzen.“ Gerhard Uhlenbruck

„Kapitalbildung muss durch Eigeninteresse angetrieben werden, man kann Vermögen nicht mit Wohlwollen anlocken.“ Walter Bagehot

„Es muss ein Defekt sein, in Geldwert zu denken, wenn die Währung Leben heißt.“ Else Pannek

„Das Geld gleicht dem Seewasser. Je mehr davon getrunken wird, desto durstiger wird man.“ Arthur Schopenhauer

„Geld zu haben ist schön, solange man nicht die Freude an Dingen verloren hat, die man nicht für Geld kaufen kann.“ Salvador Dalí

„Wer nur um Gewinn kämpft, erntet nichts, wofür es sich lohnt zu leben.“ Antoine de Saint-Exupery

„Wer der Meinung ist, dass man für Geld alles haben kann, gerät leicht in den Verdacht, dass er für Geld alles zu tun bereit ist.“ Benjamin Franklin

„Wer der Meinung ist, dass man für Geld alles haben kann, gerät leicht in den Verdacht, dass er für Geld alles zu tun bereit ist.“ Benjamin Franklin

„Nichts in dieser Welt ist sicher, außer dem Tod und den Steuern.“ Benjamin Franklin

„Mit Geld kann man kein Glück kaufen, aber eine Yacht mit der man ins Glück segeln kann“ Johnny Depp

„Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt.“ Albert Einstein