Alle Zitate und Sprüche von „Ralph Waldo Emerson“

„Was wir am nötigsten brauchen, ist ein Mensch, der uns zwingt, das zu tun, das wir können.“ Ralph Waldo Emerson

„Furcht besiegt mehr Menschen als irgendetwas anderes auf der Welt.“ Ralph Waldo Emerson

„Aus den Trümmern unserer Verzweiflung bauen wir unseren Charakter.“ Ralph Waldo Emerson

„Blumen sind das Lächeln der Erde.“ Ralph Waldo Emerson

„Ich brauche nur das zu tun, was ich will, und nicht, was die anderen von mir erwarten. In der Gemeinschaft ist es leicht, nach fremden Vorstellungen zu leben. In der Einsamkeit ist es leicht, nach eigenen Vorstellungen zu leben – aber bewundernswert ist nur der, der sich in der Gemeinschaft die Unabhängigkeit bewahrt.“ Ralph Waldo Emerson

„Hake jeden Tag ab und betrachte ihn als erledigt. Du hast dein Bestes getan. Irrtümer und Fehler sind immer möglich. Vergiß sie so schnell wie möglich.“ Ralph Waldo Emerson

„Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.“ Ralph Waldo Emerson